Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Baulandmobilisierungsgesetz und alternative Ansätze im Kampf gegen Wohnraummangel

Juli 6 @ 19:30 - 21:00

Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Thomas-Dehler-Stiftung durchgeführt.

Bezahlbares Wohnen ist die wohl wichtigste soziale Frage in deutschen Ballungsräumen im 21. Jahrhundert, Bauland ist für den Wohnungsbau zentrale Voraussetzung. Daher ist eine planvolle Mobilisierung von Bauland, die die Rechte der Eigentümer schützt, zu begrüßen. Das Baulandmobilisierungsgesetz der Großen Koalition tut dies aber nicht. Vielmehr ist es ausgestaltet als wäre es ein Bauland-Umverteilungsgesetz, das den Kommunen Grundstücke zuspielen soll. Gleichzeitig ist nicht erkennbar, wie das Gesetz zu mehr Wohnungsbau führen soll. Was Kommunen stattdessen benötigen, damit vor Ort ausreichend Wohnraum geschaffen wird, und wie Sie sich in Ihrer Kommune dafür einsetzen können, darüber spricht der Wohnungsbaupolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Daniel Föst. Gerne diskutieren er
und Peter Münster, Vorsitzender der VLK Bayern e.V., mit Ihnen darüber, wie konkrete Lösungsansätze in der Kommunalpolitik vor Ort aussehen können und wie Sie den Wohnungsbau in Ihrer Kommune vorantreiben können.

Bitte beachten Sie: Um an der Veranstaltung teilzunehmen, müssen Sie sich zuvor unter: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/4byi8 für den Abend anmelden.

Details

Datum:
Juli 6
Zeit:
19:30 - 21:00
Zeige Veranstaltungs-Webseite